Willkommen in der Energiestadt Oensingen

Oensingen anerkennt den Klimawandel als grosse gesellschaftliche Herausforderung und engagiert sich deshalb für eine nachhaltige und CO2-neutrale Energie-, Verkehrs- und Umweltpolitik. Gemeinsam mit den Unternehmen und der Bevölkerung fördert die Gemeinde den Ausbau erneuerbarer Energien, nachhaltige Mobilität sowie eine effiziente Nutzung sämtlicher Ressourcen. Seit 2008 ist Oensingen als «Energiestadt »zertifiziert. Aufgrund des Engagements und der Umsetzung von diversen energiepolitischen Projekten, gelang Oensingen die Rezertifizierung in den Jahren 2012, 2016 und 2020.

Die Energiestadt Oensingen ist Teil des Netzwerks Energiestädte Kanton Solothurn. Das Netzwerk dient als Plattform für den Austausch zwischen den Solothurner Energiestädten und als Inspiration für die Bevölkerung sowie Gemeinden und Städte, die eine Zertifizierung anstreben.

Veranstaltungen

3. Energieapéro Oensingen – Biodiversität mit Special Guest Hanspeter Latour
Dienstag, 26. März 2024, Bienkensaal Oensingen
Türöffnung 17.30 Uhr. Beginn 18.00 Uhr. Eintritt gratis.

Anmeldung unter folgendem Link jetzt möglich.

Aktuell

  • Oensingen bekämpft invasive Neophyten
    Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fanden sich am Samstag, 8. Juni 2024, sechszehn Teilnehmende zum ersten Neophyten-Vormittag beim Feuerwehrmagazin in Oensingen ein und jäteten gemeinsam invasive Neophyten auf dem Gemeindegebiet. Die Organisatoren sind mit  … Weiterlesen
  • Baumschnittkurs beim Pumpwerk Moos
    Vierzehn Teilnehmende nahmen am diesjährigen Baumschnittkurs des OGV Oensingen teil und lernten, wie sie an Hochstammbäume Korrekturschnitte durchführen konnten. Bereits zum zweiten Mal war der OGV Oensingen bei bedecktem, aber trockenen Wetter zu Gast  … Weiterlesen
  • 3. Energieapéro – Natur und Biodiversität
    Am Abend des 26. März 2024 fand für Interessierte aus Oensingen und der Region der dritte Energieapéro statt, der dieses Mal dem Thema Biodiversität gewidmet war. Die Veranstaltung zog erfreulicherweise eine beachtliche Anzahl von  … Weiterlesen
  • Hörmann Schweiz AG schafft Lebensraum für Bienen
    Die Oensinger Firma Hörmann Schweiz AG setzt mit neuen ökologischen Flächen rund um den Firmensitz ein Zeichen für Biodiversität. Zwei Bienenvölker werden auf den ökologischen Flächen ein neues Zuhause finden. Die Firma Hörmann Schweiz  … Weiterlesen
  • 3. Energie-Apéro – Natur und Biodiversität
    Am 26. März 2024 findet bereits der 3. Energie-Apéro in Oensingen statt. Zwei Mal im Jahr veranstaltet die Energiestadt Oensingen einen Informationsanlass zu aktuellen Themen wie Energie, Mobilität, Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit, Biodiversität und Energiestadt.  … Weiterlesen
  • zu Fuss 8.5mal um die Welt
    So viele Kilometer gehen die Schüler und Schülerinnen jedes Jahr zu Fuss zur Schule. Die 30 Klassen der Primarschulen und Kindergärten Oensingen nahmen dieses Jahr das erste Mal an der VCS-Aktion Walk to School  … Weiterlesen
  • Energiestadt Oensingen am Zibelimäret 2023
    Neues Energieportal, Ideen für den Sternenplatz oder einfach am Glücksrad drehen. Im Oktober hatte die Energiestadt Oensingen wieder einen Stand am Traditionsanlass «Zibelimäret» und bot der Bevölkerung Raum für den Austausch. Jedes Jahr findet  … Weiterlesen
  • Vier Gärten für ihre Biodiversität ausgezeichnet
    Mit dem Projekt «Oensingen blüht» motiviert die Energiestadt Oensingen die Bevölkerung, ihre Gärten, Dachterrassen und Balkone möglichst ökologisch und vielfältig zu gestalten. Vier Gärten, welche die Kriterien für einen naturnahen Garten erfüllen, haben Anfang  … Weiterlesen
  • Sonnenenergie für Seniorenwohnungen
    Der gemeinnützige Verein für Alterswohnen in Oensingen macht mit einem Vorzeigeprojekt einen nächsten Schritt in sozialer und energetischer Nachhaltigkeit. Dank grosszügiger Unterstützung durch die Einwohnergemeinde, die beiden Kirchgemeinden sowie die Bürgergemeinde Oensingen, konnten die  … Weiterlesen


Newsletter


Möchten Sie regelmässig über die aktuellen Themen und Aktionen der Energiestadt Oensingen informiert werden, dann melden Sie sich für den Energiestadt-Newsletter an.